You are not logged in.

  • Login

1

Sunday, September 6th 2015, 5:08pm

Morelia metcalfei

Hallo zusammen

heisse Eugen 51 Jahre alt und komme aus Karlsruhe. Aktuell pflege ich 1.1 Kornnattern und 1.0 Boa constrctor imperator.
Nun möchte ich in die Morelia Sparte einsteigen und zwar mit Morelia metcalfei. Ich finde die Tiere richtig klasse, nur finde ich kaum infos im Netz bzw im Forum.
Pflegt jemand hier im Forum die Metcalfeis, und kann mir Tips über die Haltung der Tiere geben?
Habe bei Reinhold Maugg auf seiner Seite gesehn das er Jungtiere abgibt. Kann mir jemand bestätigen das es sich um echte Metcalfeis handelt, nicht das es sich um variegata mcdowelli ssp handelt.

http://www.pythons-boas.de/main.php?spra…ben&nachz_id=28

gruss Eugen

2

Monday, September 7th 2015, 5:56pm

Hallo Eugen und Willkommen bei uns im Forum!
...so auf die Schnelle fällt mir nur "unser" Manni ein, der hat u.a. auch metcalfei gepflegt.
Schreib Manni einfach an, es könnte jedoch sein das es ein wenig dauert bis er antwortet, da er im Moment ein wenig eingespannt ist! ;)
Friede ist nur dort, wo der vorlaute Mensch sich noch nicht niedergelassen hat.
© Willy Meurer, (*1934)

3

Tuesday, September 8th 2015, 6:33pm

Servus Doc

werde Manni mal anschreiben. Dann sind die Tiere doch relativ selten wenn die keiner pflegt.

gruss Eugen

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

4

Tuesday, September 8th 2015, 8:28pm

Hallo Eugen,
dann antworte ich mal hier im Thread.
Die Tiere von Reinhold Maugg gehen auf einen Niederländer zurück und sind "echt". Aus dieser Linie hatte ich auch Tiere.
Bei metcalfei muss man bei den Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit ein wenig vorsichtig sein da sie gerne mal rotzen.
Habe selber ein Tier mit einer Lungenentzündung verloren. (und das passiert nicht nur in oder nach der Winterruhe).
Tagsüber solltest du 26-28 Grad Raumtemperatur anstreben. Einen Strahler (am besten Brightsun oder ähnliches) würde ich dir zusätzlich empfehlen. (Punktuell ca. 36Grad.)
Nachts kann die Temperatur auf 20-22 Grad fallen.
Und bitte die Tiere nicht sprühen.
Wintertemperaturen sind ein anderes Thema und können wir später mal besprechen. ;)

MarkusK

Master

Posts: 321

Location: Bad Dürrheim

Occupation: Lackierer Meister

  • Send private message

5

Tuesday, September 8th 2015, 9:25pm

Hallo Manni,

Quoted

Bei metcalfei muss man bei den Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit ein wenig vorsichtig sein da sie gerne mal rotzen.


Wie meinst du das? Niedrige Luftfeuchtigkeit und hohe Temperaturen?

Müssen Metcalfeis überwintert werden wie Morelia spilota spilota

Schöner Thread bin auch schon am überlgen gewesen ob ich mir Metcalfeis in Bestand hole.

Kann man die Haltung mit Bredls oder eventuell mit Cheyneis vergleichen?

gruss markus

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

6

Wednesday, September 9th 2015, 11:01am

Wie meinst du das? Niedrige Luftfeuchtigkeit und hohe Temperaturen?

Ja man sollte sie etwas trockener und etwas wärmer halten.
Eine Lungenentzündung ist eh schon sch.... , aber bei metcalfeis evtl. noch beschissener da viele Tiere mittlerweile multressistent sind. (habe schon von drei Fällen gehört. Einer davon war ich).
Müssen Metcalfeis überwintert werden wie Morelia spilota spilota

Ja sie werden auch "kühl" überwintert. Ich persönlich würde sie jedoch nicht so kühl wie spilota spilota packen.
Kann man die Haltung mit Bredls oder eventuell mit Cheyneis vergleichen?

Mit cheyneis schon weniger, da sie es doch gerne mal was feuchter haben wollen.

7

Thursday, September 10th 2015, 7:11pm

Hallo

danke schonmal für die Infos.

Wieso werden die Metcalfei sowenig gepflegt. Die sind doch nicht hässlich.
Es wird soviel im Morelia Kompllex durch gemixt das solche Raritäten auf der Strecke bleiben.

Wie gross waren deine Tiere Manni? Was ist die erwartende Endgrösse?

Hast du noch Bilder von deinen Tieren @Manni

gruss Eugen

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

8

Friday, September 11th 2015, 8:08am

Wie gross waren deine Tiere Manni? Was ist die erwartende Endgrösse?

Meine Tiere waren ca. 180cm und recht stabil.
Hast du noch Bilder von deinen Tieren @Manni

Hier mal die Köpfe. Andere Fotos müsste ich raussuchen.
http://pure-reptiles.de/index.php?page=T…calfei#post4166

MarkusK

Master

Posts: 321

Location: Bad Dürrheim

Occupation: Lackierer Meister

  • Send private message

9

Wednesday, September 16th 2015, 7:08pm

Servus zusammen,
ich hoffe es ist für Eugen o. k. das ich sein Thread benutze. Hier meine zwei Neuzugänge 1.1 Morelia metcalfei DNZ von 2014. ich habe mich doch für diese Art entschieden, sind tolle Tiere die man selten im Terrarium findet. Habe mal zwei schnelle Bilder mit angehängt

Gruß Markus
MarkusK has attached the following files:
  • image.jpg (1.56 MB - 23 times downloaded - latest: Jul 30th 2017, 1:36pm)
  • image.jpg (1.55 MB - 21 times downloaded - latest: Mar 22nd 2016, 5:02pm)

MarkusK

Master

Posts: 321

Location: Bad Dürrheim

Occupation: Lackierer Meister

  • Send private message

10

Wednesday, September 16th 2015, 7:43pm

Und noch eins
MarkusK has attached the following file:
  • image.jpg (1.82 MB - 20 times downloaded - latest: Jul 30th 2017, 1:36pm)

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

11

Wednesday, September 16th 2015, 7:47pm

Wünsche dir viel Spaß mit den Kleinen. Sind schon klasse Tiere. :thumbup:

Similar threads